Rechnung in Word - ohne Excel

Mit etwas einfacher Makroprogrammierung lässt sich in Word auch ohne Excel rechnen und somit eine Rechnung erstellen. Das Tutorial zeigt in mehreren Teilen, wie sich eine Rechnung mit allem Drum und Dran erstellen lässt.
Rechnung in Word - ohne Excel
Filter in zwei oder mehr Spalten zu setzen, die nicht voneinander abhängig sind, ist mit den Filtermöglichkeiten, die Excel bietet, nicht möglich. Angenommen Sie haben eine Tabelle mit ein paar Städten, zwei verschiedene Kategorien und zugehörigen Umsätzen. Aktivieren Sie über das Menüband Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern den
Zwei Filter setzen mit ODER(...)
Mir gefiehlen die guten alten Weblinks von Joomla nicht, als ich diese Site relaunchte. Beispielsweise war es nicht möglich die Sprache der verlinkten Site per Landesfahne zu kennzeichnen. Auch waren
SEBLOD: Weblinks mit automatisierten Screenshots

Excel-Lösungen

  • Tutorials zu Fragen rund um Excel
  • Teilweise mit Makroprogrammierungen.
  • Fertige Excel-Sheets mit Teillösungen zum Download
Excel-Lösungen
Dieses Tutorial steht im Downloadcenter (http://www.time4mambo.de/downloads/viewcategory/3.html) als PDF zur Verfügung Einfache Rechnung Einzelpostenauflistung, Zwischensumme, Gesamtsumme und Mehrwertsteuer – für den Geschäftsmann
Rechnungserstellung mit Word und Excel
Seit Joomla 3 ist das CSS-Framework Bootstrap fester Bestandteil in Joomla und kann für eigene Templates somit einfach benutzt werden. Auf time4jaoomla erfahren Sie, wie es geht.
Bootstrap mit Joomla
Original-Auszug aus dem Buch Die Überlegung: Wir haben eine Kulturredaktion, der eine Kategorie zugeordnet ist. Und wir haben eine Politikredaktion, die in zwei Kategorien schreibt. Beide Redaktionen sollen nur ihre eigenen Beiträge bearbeiten, veröffentlichen und löschen können. Außerdem bekommen beide Redaktionen noch einen Chefreakteur zur Seite, der in allen
Fallbeispiel: Redaktionssystem
Schaut man sich das erste Mal einen CSS-Befehl an, führt das meistens zu einem panischen Weiterklicken, weil das alles sehr kompliziert ausschaut. Aber eigentlich ist es das nicht. Bei genauer Betrachtung ist CSS eigentlich sogar selbsterklärend und wenn man eine Weile damit umgegangen ist, geht es schon beinahe wie von
Wie funktioniert CSS
Das Tutorial steht auf time4mambo zum Download bereit: http://www.time4mambo.de/das-unternehmen/downloads/category/11-joomla-1-5.html (http://www.time4mambo.de/das-unternehmen/downloads/category/11-joomla-1-5.html) Dieses Tutorial ist ursprünglich für Joomla! 1.5 geschrieben worden. So ich es derzeit überblicke hat das Tutorial aber auch in Joomla!
Community Builder
Grafische Rollovers mit dem JCE zu machen ist ja recht einfach, weil der JCE hier schon fertige Einstellmöglichkeiten sehr einfach mitbringt.Aber wie wird ein Rollover-Effekt bei einer Textmarke erzielt? Eigentlich genauso wie ein grafischer Rollover-Effekt - nur mit einem klitzekleinen Trick: Zunächst schreiben wir den Text: Lass uns was schreiben und mittendrin einen
Text-Rollover mit dem JCE
Dieses Tutorial steht als PDF-Download im http://www.time4mambo.de/webdesign/referenz.html (http://www.time4mambo.de/webdesign/referenz.html)
SEBLOD: Einführung am Beispiel eines selbsterstellten Portfolios

Newsletter

captcha 

Selbst geschrieben:


Deutschsprachige Seblod-Community

Zu dritt haben wir die deutschsprachige SEBLOD™-Community gegründet. Neben Ressourcen und Webseiten , die mit SEBLOD™ gemacht sind, bieten wir ein Supportforum zu Fragen rund um SEBLOD™ an.

https://seblod.time4mambo.de


Selbst geschrieben:



Nonverbale und paraverbale Kommunikation

KörperspracheDamit ist zum einen die Körpersprache gemeint und zum anderen die Art, wie wir kommunizieren. Zu letzterem gehören der Tonfall, Sprachmelodie, Artikulation, Sprechtempo und auch die Pausen zwischen den Wörtern.

Das reine Wort, der Inhalt, machen 7% unserer Kommunikation aus. Die para- und nonverbale Kommunikation zusammen 93%. Wie Sie 93% mehr Erfolg haben können, erfahren Sie auf dieser Website:

https://koerpersprache.time4mambo.de

 

 Joomla Topsites

Schulungen

Langjährige Erfahrung als Dozent zu verschiedenen Themen.
Ich komme zu Ihnen in die Firma oder organisiere Räume vor Ort. Dazu steht mir ein Netzwerk aus vielen Jahren Tätigkeit als freier Dozent zur Verfügung.
Weitere Informationen, sowie Referenzen finden Sie auf der Firmenseite time4mambo

    MS-Excel
    2003 / 2007/ 2010
    MS-Project
    2003 / 2007
    MS-Word
    2003 / 2007 / 2010
    MS-PowerPoint 2010
    Joomla! 1.5 / 2.5
    Körpersprache für Präsentation und zur verkaufsfördernen Motivation

    Weitere Themen auf Anfrage

Interesse? Lust? Zeit? Dann freue ich mich über eine eMail oder Anruf.
Kontaktdaten im Impressum


Newsletter

Nach Bestätigung des Buttons wird eine Bestätigungs-eMail versendet, die Sie bitte durch anklicken bestätigen. So kann Missbrauch mit Ihrer eMail-Adresse ausgeschlossen werden

 

„Das Paxisbuch“ steht direkt unter der Überschrift

Manchmal ist es aber wichtig, dass man das wirklich Kleingedruckte liest, um zu erfahren, was in dem Buch drin ist. Das aber habe ich dummerweise nicht gemacht. „Praxisbuch“ erschien mir für meine Zwecke völlig ausreichend. Als ehemals professioneller Applikationsentwickler in C++ und VB6 brauchte ich Wissen, wie die Konzepte und Programmierung in VB.Net ausschauen. Möglichst durch ein Buch, dass mir nicht erklärt, was eine Variable ist und gern hätte ich auch auf die Erklärung der OOP verzichtet.

„Praxisbuch“ und irgendwo ein Hinweis „für Fortgeschrittene“ schienen mir dieses Buch ideal erscheinen. Etwas weiter unten steht dann „Alle Phasen in der Praxis: vom Entwurf bis zum Deployment“. Das habe ich aber leider konsequent überlesen. Ein Buch zu Softwareengineering brauche ich nicht.

Zwischendurch sind durchaus Dinge, die mich interessieren. Aber eben zwischendurch. Ein mühsames Zusammensuchen, wenn man eigentlich nur den Code, ein paar Ideen, Vorgehensweisen, etc. benötigt.

Nun ja, zwar falsch gekauft, aber Softwareengineering schadet ja grundsätzlich nicht. Und schließlich kann der Autor ja nichts dafür, wenn ich zu dusselig bin, das Cover vernünftig zu studieren.

Da ich nun gerade selber ein größeres Projekt umsetze, waren einige Anmerkungen zur Softwarearchitektur durchaus interessant, wenn auch nicht wirklich neu für mich. Quasi eine Auffrischung – ist schließlich ein paar Jahre her, dass ich Applikationen entwickelt habe und das ein oder andere ist auch neu hinzugekommen. Als es endlich, nach einigen hundert Seiten, wirklich interessant wird, bricht der Autor mit dem Hinweis ab, dass das aber nun die Kapazität des Buches sprengen würde.

Also nun doch nicht? Auf der Buchrückseite steht u.a auch: „Software planen und erfolgreich durchführen“ – aber wenn es richtig ins Detail geht, hören wir wohl doch besser auf…

Auf der Buchrückseite steht aber auch „Professionell entwickeln mit WinRT, WCF und WF“. Die WCF beispielsweise wird auf nicht ganz 200 Seiten behandelt. Aller meistens mit Theorie. Zwischendurch ist dann auch mal der lang ersehnte Code, aber wie ich damit am besten umgehen kann, das sinnvoll nutzen kann, was es eigentlich alles da so gibt - Fehlanzeige

Dieses Buch ist nicht Fisch, nicht Fahrrad. Mir ist unklar geblieben, für wen dieses Buch tatsächlich geschrieben ist. Will ich was über Softwareengineering wissen, dann hört dieses Buch zu früh auf – ich brauche ein anderes Buch dafür. Will ich etwas über Coding erfahren, dann steht hier zu wenig drin – auch dafür brauche ich ein anderes Buch. Es ist allenfalls eine Ergänzung. Durchaus mit professionellem Hintergrund, aber dafür hat das Buch zu viel Ballast. Ich denke nicht, dass ich einem Profi Styleguides erklären muss (zumal die bei den Firmen, für die ich tätig war, stets sehr genau festgelegt waren).

„Ein Praxisbuch“ – es mag aus der Praxis entstanden sein, folgt aber einer Menge theoretischer Ansätze.

Und zu guter Letzt, wenn auch nur am Rande: mich ganz persönlich nervt es in Fachbüchern stets und ungemein, wenn permanent erzählt wird, wie es in früheren Versionen war – was interessieren mich frühere Versionen?!

 

 


webdesign von time4mambo

www.time4joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters. The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.