Rechnung in Word - ohne Excel

Mit etwas einfacher Makroprogrammierung lässt sich in Word auch ohne Excel rechnen und somit eine Rechnung erstellen. Das Tutorial zeigt in mehreren Teilen, wie sich eine Rechnung mit allem Drum und Dran erstellen lässt.
Rechnung in Word - ohne Excel
Filter in zwei oder mehr Spalten zu setzen, die nicht voneinander abhängig sind, ist mit den Filtermöglichkeiten, die Excel bietet, nicht möglich. Angenommen Sie haben eine Tabelle mit ein paar Städten, zwei verschiedene Kategorien und zugehörigen Umsätzen. Aktivieren Sie über das Menüband Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern den
Zwei Filter setzen mit ODER(...)
Mir gefiehlen die guten alten Weblinks von Joomla nicht, als ich diese Site relaunchte. Beispielsweise war es nicht möglich die Sprache der verlinkten Site per Landesfahne zu kennzeichnen. Auch waren
SEBLOD: Weblinks mit automatisierten Screenshots

Excel-Lösungen

  • Tutorials zu Fragen rund um Excel
  • Teilweise mit Makroprogrammierungen.
  • Fertige Excel-Sheets mit Teillösungen zum Download
Excel-Lösungen
Dieses Tutorial steht im Downloadcenter (http://www.time4mambo.de/downloads/viewcategory/3.html) als PDF zur Verfügung Einfache Rechnung Einzelpostenauflistung, Zwischensumme, Gesamtsumme und Mehrwertsteuer – für den Geschäftsmann
Rechnungserstellung mit Word und Excel
Seit Joomla 3 ist das CSS-Framework Bootstrap fester Bestandteil in Joomla und kann für eigene Templates somit einfach benutzt werden. Auf time4jaoomla erfahren Sie, wie es geht.
Bootstrap mit Joomla
Original-Auszug aus dem Buch Die Überlegung: Wir haben eine Kulturredaktion, der eine Kategorie zugeordnet ist. Und wir haben eine Politikredaktion, die in zwei Kategorien schreibt. Beide Redaktionen sollen nur ihre eigenen Beiträge bearbeiten, veröffentlichen und löschen können. Außerdem bekommen beide Redaktionen noch einen Chefreakteur zur Seite, der in allen
Fallbeispiel: Redaktionssystem
Schaut man sich das erste Mal einen CSS-Befehl an, führt das meistens zu einem panischen Weiterklicken, weil das alles sehr kompliziert ausschaut. Aber eigentlich ist es das nicht. Bei genauer Betrachtung ist CSS eigentlich sogar selbsterklärend und wenn man eine Weile damit umgegangen ist, geht es schon beinahe wie von
Wie funktioniert CSS
Das Tutorial steht auf time4mambo zum Download bereit: http://www.time4mambo.de/das-unternehmen/downloads/category/11-joomla-1-5.html (http://www.time4mambo.de/das-unternehmen/downloads/category/11-joomla-1-5.html) Dieses Tutorial ist ursprünglich für Joomla! 1.5 geschrieben worden. So ich es derzeit überblicke hat das Tutorial aber auch in Joomla!
Community Builder
Grafische Rollovers mit dem JCE zu machen ist ja recht einfach, weil der JCE hier schon fertige Einstellmöglichkeiten sehr einfach mitbringt.Aber wie wird ein Rollover-Effekt bei einer Textmarke erzielt? Eigentlich genauso wie ein grafischer Rollover-Effekt - nur mit einem klitzekleinen Trick: Zunächst schreiben wir den Text: Lass uns was schreiben und mittendrin einen
Text-Rollover mit dem JCE
Dieses Tutorial steht als PDF-Download im http://www.time4mambo.de/webdesign/referenz.html (http://www.time4mambo.de/webdesign/referenz.html)
SEBLOD: Einführung am Beispiel eines selbsterstellten Portfolios

Newsletter

captcha 

Deutschsprachige Seblod-Community

Zu dritt haben wir die deutschsprachige SEBLOD™-Community gegründet. Neben Ressourcen und Webseiten , die mit SEBLOD™ gemacht sind, bieten wir ein Supportforum zu Fragen rund um SEBLOD™ an.

http://seblod.time4mambo.de

Selbst geschrieben

 Joomla Topsites

Wer Danke sagen möchte...

Schulungen

Langjährige Erfahrung als Dozent zu verschiedenen Themen.
Ich komme zu Ihnen in die Firma oder organisiere Räume vor Ort. Dazu steht mir ein Netzwerk aus vielen Jahren Tätigkeit als freier Dozent zur Verfügung.
Weitere Informationen, sowie Referenzen finden Sie auf der Firmenseite time4mambo

    MS-Excel
    2003 / 2007/ 2010
    MS-Project
    2003 / 2007
    MS-Word
    2003 / 2007 / 2010
    MS-PowerPoint 2010
    Joomla! 1.5 / 2.5
    Körpersprache für Präsentation und zur verkaufsfördernen Motivation

    Weitere Themen auf Anfrage

Interesse? Lust? Zeit? Dann freue ich mich über eine eMail oder Anruf.
Kontaktdaten im Impressum


Newsletter

Nach Bestätigung des Buttons wird eine Bestätigungs-eMail versendet, die Sie bitte durch anklicken bestätigen. So kann Missbrauch mit Ihrer eMail-Adresse ausgeschlossen werden

Eine Dropdownauswahl mit einem Berechnungblock und einer Artikelliste, die per SVERWEIS ausgewertet wird ist Bestandteil dieses Tutorials.

Beginnen wir zunächst mit der Artikelliste. Ein paar Spielzeuge und die zugehörigen Einzelpreise:

artikelliste

Danach müssen Sie vermutlich zunächst die Menübänder anpassen. Gehen Sie entweder über das Menü "Datei --> Optionen --> Menüband anpassen" oder in dem Sie die rechte Maustaste innerthalb der Menübänder anklicken und "Menüband anpassen" auswählen. In der rechten Spalte finden Sie das Menüband "Entwicklertools", welches Standardmässig deaktiviert ist. Setzen Sie hier einen Haken und klicken Sie "OK" an. Sie haben nun ein Menüband mehr.

Im Menüband "Entwicklertools" klicken Sie auf den Pfeil beim "Einfüge-Icon" und wählen Sie dort das "Kombinationsfeld (Formularsteuerelement)" aus. Den Text können Sie als Tooltipp lesen, wenn Sie eine Sekunde über den einzelnen Symbolen verharren.

 Nun müssen Sie die Maus in einer Zelle positionieren und ein Rechteck ziehen. Nun haben Sie ein Dropdownbutton. Die Größe können Sie ändern, wenn Sie den Button mit der rechten Maustaste anklicken und dann entweder mittels der Punkte im Rahmen die Größe ändern oder "Steuerelement formatieren..." aus dem Kontextmenü wählen.

Über dieses Kontextmenü wird auch der Inhalt des Dropdownelements gesteuert. Dazu den Reiter "Steuerung" auswählen und dort zunächst den Eingabebereich auswählen: Also auf das kleine Icon für die Auswahl klicken und die Maus über die Spalte mit den Spielzeugnamen ziehen. Damit haben Sie eine Liste, die Sie im Dropdownmenü auswählen können. Anschließend legen wir noch eine Zellverknüpfung an, die wir für die weiter Berechnung benötigen. Denn leider können wir mit den Funktionen nicht auf das Dropdownelement zugreifen, keinen Bezug zu diesem Feld herstellen. Also benötogen wir eine Zelle, in der das Ergebnis unserer Dropdownauswahl abgelgt wird. Das ist dann leider nicht die Zeichenkette, also der Name des Spielzeuges, sondern die fortlaufende Nummer unserer Auswahlliste.

 

 liste

Im Berechnungsblock kann nun über dem Dropdownbutton der Artikel ausgewählt werden und anschließend die Menge. Alles weitere wird automatisch berechnet.

Den Einzelpreis ermitteln wir mit der Funktion SVERWEIS() aus der unteren rechten Liste.

Die Formel dafür lautet: =SVERWEIS(K24;L15:M19;2;)

In K24 steht das Suchkriterium. Das ist die Auswahl des Dropdownbuttons. Da wir aber, wie bereits erwähnt, nicht direkt auf die Auswahl zugreifen können, müssen wir uns einer Ersatzzelle bedienen. Das ist die Zielverknüpfung, die wir im Dropdownelement angelegt haben und in die das Ergebnis unserer Auswahl geschrieben wird.

Mit diesem Ergebnis, der Zeilennummer der Auwahl, können wir in unserer Artikelliste bequem suchen gehen und den Einzelpreis ermitteln. In der Formel geben wir nun die Matrix an.

Die Matrix ist der Bereich, in der zum Suchkriterium die zugehörige Entsprechung steht. Also eben die Laufende Nummer. Wählen wir beispielsweise das Spielzeugauto aus, dann ist das die Nummer 3. Und die laufende Nummer 3 in der Matrix entspricht dem Spielzeugauto und rechts daneben steht der Einzelpreis vom Spielzeugauto. Der SVERWEIS() macht denn nichts anderes, als in einem 2spaltigen Bereich nach einer Übereinstimmung in Spalte 1 zu suchen und dann den zugehörigen Wert aus Spalte 2 zurückzugeben. In unserem Beispiel den Einzelpreis 3,60 €.

Im Spaltenindex wird angegeben, welcher Wert zurückgegeben wird. Somit habe ich im vorigen Absatz nicht ganz die Wahrheit geschrieben. In unserem Fall jedoch macht es natürlich keinen Sinn die forlaufende Nummer zurückzugeben, denn wir benötigen ja den Einzelpreis - also Spaltenindex=2.

Zuletzt geben wir noch an, wie gesucht werden soll. Wir können angeben, ob eine exakte oder eine ungefähre Übereinstimmung in der Matrix gesucht werden soll. In unseren Beispiel benötigen wir eine exakte Übereinstimmung. Der Teddy muss ein Teddy sein und nicht irgendetwas ungefähres. Ungefähre kann interessant sein, wenn beispielsweise ein Rabattsystem ode Zinsen abgefragt werden. Wird die passende Zahl nicht gefunden, wird stets die nächst kleinere genommen. So kann man gut Beträge von bis abfragen.

uebereinstimmung

 

Alles andere ist nun recht einfach: Der Netto-Gesamtpreis ist einfach eine Multiplikation aus Menge und Einzelpreis. Die Mehrwersteuer wird durch =F10*19% ermittelt und der Endpreis durch einfache Summierung von Nettopreis und MwSt.

 Ich selber lege mir solche Listen und Matrixen gern auf neue Tabellenblätter, die nichts anderes enthalten und kann so dann in Ruhe in der Haupttabelle arbeiten.

 


webdesign von time4mambo

www.time4joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters. The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.